Religion of Tomorrow
Movement

Reli­gi­on bedeu­tet für uns, das Leben dem Höchs­ten zu wid­men und dem Gerings­ten zu die­nen, sowohl im Geis­te und in der See­le, der Medi­ta­ti­on und der Cha­rak­ter­bil­dung als auch im Kör­per, dem Ver­hal­ten und einer ethi­schen Lebens­füh­rung — in der Gemein­schaft, beim Dienst an der Welt, im akti­ven Vor­wärts­schrei­ten für eine gol­de­ne Zukunft.
Teil die­ser Bewe­gung zu sein, bedeu­tet für die Men­schen, die zu uns kom­men, ihren tiefs­ten Sinn im Leben, ihre stärks­te Aus­rich­tung und ihre größ­te Lie­be gefun­den zu haben.

Ist Reli­gi­on viel­leicht eine Bewe­gung aus der Zukunft? Ein Ruf nach vor­ne, in eine nicht vor­her­seh­ba­re Rich­tung? Ist Reli­gi­on Got­tes Ruf nach Ent­wick­lung?

Nach lang­jäh­ri­gem Stu­di­um der hei­li­gen Schrif­ten kom­men wir als geis­ti­ge Gemein­schaft zu der Ein­sicht, dass die reli­giö­sen Leh­rer der Ver­gan­gen­heit aus der Zukunft zu uns spra­chen. Dies liegt dar­an, dass die hei­li­ge Visi­on eines reli­giö­sen Füh­rers nur auf der jewei­lig vor­herr­schen­den kol­lek­ti­ven Bewusst­seins­stu­fe ver­stan­den wer­den kann. In vor­mo­der­nen Zei­ten konn­ten der Bud­dhis­mus, der Hin­du­is­mus oder das Chris­ten­tum allein auf vor­mo­der­ne Wei­se inter­pre­tiert und prak­ti­ziert wer­den. In einer post­mo­der­nen oder inte­gra­len Kul­tur wird die hei­li­ge Visi­on ent­spre­chend auf post­mo­der­ne oder inte­gra­le Wei­se ver­stan­den. Wir ver­ste­hen uns als eine Bewe­gung des Zukünf­ti­gen, als eine Bewe­gung, die den Ruf Krish­nas, Bud­dhas, Allahs und Jesu aus der Zukunft ver­nom­men hat. Dies ist unser Leit­stern, dies ist unse­re Visi­on: Die Zukunft der gro­ßen Tra­di­tio­nen beginnt hier.