Blog

Der Sinn der Sinne

Du wachst mor­gens auf und alles um Dich her­um ist dun­kel. Kein Licht­strahl von drau­ßen, noch nicht mal ein klit­ze­klei­nes Leuch­ten unter der Tür her­vor. Der Wecker, der Dich jeden Mor­gen aus dem Schlaf ruft, ist nicht hör­bar; kein Ticken der…

mehr lesen

Sacred Men III — Heilige Beziehungen

Was macht eine hei­li­ge Bezie­hung zu einer hei­li­gen Bezie­hung? Was ist das Hei­li­ge dar­an? Und gibt es Tools und Wege, um so eine Bezie­hung gemein­sam zu kre­ieren? Nach dem es im ers­ten Blog um das Wesen des Mas­ku­li­nen ging und der zwei­te Teil vom Rin­gen mit dem…

mehr lesen

Wie fühlt sich Liebe an?

„Man kann es nicht hör’n, man kann es nicht seh’n, es tut oft weh und es ist doch schön, es ist kein Wein, doch es geht in Blut, und es tut, es tut so gut. Es ist kein Gold, doch es macht reich, ein Herz aus Eisen wird davon weich, es ist kein Feu­er, aber…

mehr lesen

Sacred Men II — Der feminine Orkan

Sagen wir es doch, wie es ist: ohne Frau­en wür­den wir Män­ner ent­spannt aus­ster­ben. Im letz­ten Blog habe ich beschrie­ben, wie wir Män­ner uns ent­span­nen, wenn wir unter uns sind und sofort eri­gie­ren, sobald eine Frau dazu kommt. Ja, sooo ist das. Plötz­lich…

mehr lesen

Sacred Men I — Der Drang nach Befreiung

Hast Du den Schrei vor Augen, den ein Fuß­bal­ler ent­lädt, wenn er den Ball im geg­ne­ri­schen Tor ver­senkt hat? Die aus­ufern­den Jubel­po­sen? Das gan­ze Team brüllt, hält sich im Arm und reckt wie­der und wie­der die Faust zum Him­mel. Was für ein emo­tio­na­les…

mehr lesen

Die Macht der Entscheidung

Der Mensch ist wohl das ein­zi­ge Wesen, wel­ches per Ent­schei­dung unter sein Niveau fal­len kann. Gott, die Natur und das Tier sind dazu nicht in der Lage. Sie sind, was sie sind. Ein Ele­fant, eine Blu­me oder ein Ein­zeller kön­nen sich von heu­te auf mor­gen nicht ein­fach…

mehr lesen

Erwachte Weiblichkeit III | Das Göttinnen-Bootcamp

In unse­rer Sangha üben und prak­ti­zie­ren wir das, wor­über Du im letz­ten Arti­kel lesen konn­test, in unse­rem täg­li­chen Mit­ein­an­der durch trans­pa­ren­te Kom­mu­ni­ka­ti­on, und wir schaf­fen uns auch immer wie­der gezielt Räu­me, in denen wir uns genau für die­se Arbeit ver­ab­re­den.…

mehr lesen

Erwachte Weiblichkeit II — Die Heilung der weiblichen Wunde

Im vor­he­ri­gen Arti­kel haben wir uns die Schat­ten­sei­ten der Einen Frau ange­schaut, die in allen und als alle Frau­en lebt, stirbt, liebt und lei­det. Wir haben erkannt, dass es im Wesent­li­chen zwei Urer­fah­run­gen sind, die das Ego der Frau aus­ma­chen: Am Anfang ihrer…

mehr lesen

Erwachte Weiblichkeit I — Das weibliche Ego

Die Eine Frau lebt in all den Mil­li­ar­den Frau­en die­ser Erde. Sie ist die­je­ni­ge, die alle Erfah­run­gen durch­lebt, durch­liebt und durch­lit­ten hat, die Frau­en seit Anbe­ginn des Mensch­seins jemals gemacht haben. Sie ist jede von uns und jede ist sie. Wir leben und ster­ben…

mehr lesen